SNEAK PREVIEW auf die Podcast - Folge # 20 Huhn frisst Jaguar

Die Corona-Krise hat nicht nur unseren Alltag fest im Griff gehabt und hat ihn noch im Griff, sondern auch die Nachrichten. Alle anderen Meldungen sind dem Corona-Wahn untergeordnet worden. Ich habe mich in diesem Zusammenhang gefragt, wie es eigentlich dem Amazonasgebiet geht, unserer "Lunge der Erde". Durch den Lockdown gibt es sicher weniger illegale Abholzungen und Brandrodungen, da die meisten Menschen ja gar nicht raus konnten. Oder? Leider weit gefehlt. Der Raubbau an dieser einzigartigen Biosphäre geht gnadenlos weiter, schlimmer als bisher. Und das geplante Freihandelsabkommen MERCOSUR zwischen der EU und 4 südamerikanischen Staaten befeuert diese zerstörerische Entwicklung noch.


Die einzige Hoffnung: Unsere Selbstwirksamkeit, unsere Bewusstheit, durch die wir dem unaufhörlichen Raubbau an der einzigartigen Natur Einhalt gebieten können. Ich teile am Ende der Folge mit Dir 4 Tools, wie Du direkt hier und jetzt positiven Einfluss auf den Erhalt des Regenwaldes nehmen kannst!


Hier ein paar Links zu gültigen Petitionen, die Du einreichen kannst, um gegen das MERCOSUR-Freihandelsabkommen zu protestieren!


https://www.change.org/p/rettet-den-amazonas-stoppt-das-mercosur-abkommen-startet-wirtschaftl-sanktionen-mercosur-actforamazon-amazonfires


https://act.greenpeace.de/eumercosur


Weiterführende Informationen:

https://www.gerechter-welthandel.org/2019/12/17/sieben-gruende-gegen-das-eu-mercosur-abkommen/





16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen